Freitag, 26. Mai 2017

Buchtipp - Brent Weeks - Licht-Saga


Brent Weeks - Düsterer Ruhm
Autor: Brent Weeks
Titel: Düsterer Ruhm
Reihe: Licht-Saga
1. Schwarzes Prisma
2. Blendende Klinge
3.Sphären der Macht
4. Schattenblender
5. Düsterer Ruhm
6. Lichtbringer (erscheint im Herbst 2018)
Genre: Fantasy
Seiten: 864

Verlag: Blanvalet
Veröffentlichung: 20. März 2017
ISBN: 978-3734161018
Preis: 7,95€  (Taschenbuch)

Bei Amazon

  • Die ist der 5. Teil einer sechsteiligen Saga, Spoiler für die vorhergehenden Teile sind möglich, ich versuche sie aber gering zu halten. Ursprünglich war diese Reihe als Trilogie geplant. 
  • In diesem Teil stehen nun verschiedene Figuren im Mittelpunkt. Der Handlungsstrang hat sich langst aufgeteilt und springt zwischen ihnen, wobei Kip, Gavin, Kariss und Theia am meisten Zeit eingeräumt wird. Manche haben nur kurze Gastspiele, andere tauchen selten aber regelmäßiger auf. Dies empfinde ich persönlich als sehr angenehm, da die Figuren alle so gestrickt sind, dass sie Licht und Schatten in sich vereinen. Es gibt keinen Helden, dessen Seite der Leser nicht verlassen will, da man bei jedem entweder die Motive anzweifelt oder er sich auf andere Weise merkwürdig verhält. 
  • Dieser Band erzählt ungefähr die Geschichte über das nächste Jahr - schließt also direkt an Band 4 und hat zum Glück eine kurze Zusammenfassung der vorangegangen Bände, sodass der Leser sich die Geschehnisse schnell wieder in Erinnerung rufen kann. Durch die verschiedenen Handlungsstränge ist diese Zeitablauf aber auch etwas verzwickt. Hat man bei Gavin oft das Gefühl, dass man als Leser nur wenige Stunden bei ihm verweilt, wird die Handlung bei Kip vorangetrieben und immer wieder auch ein Zeitsprung von mehreren Monaten gemacht. So entsteht das Gefühl, dass die Zeit je nach Ort unterschiedlich schnell verläuft. Das funktioniert natürlich aber nur so lange, bis die Handlungsstränge sich kreuzen, was in einem Fantasy-Roman nur eine Frage der Zeit ist. 
  • Mein größter Kritikpunkt ist, dass Vieles einfach nicht erklärt wird. Woher hat Gavins Vater sein Wissen jeweils? Wie konnte dies oder jenes gestohlen werden? Was denkt Kip in dem Moment tatsächlich, wenn der Erzähler explizit auf seine verworrenen Gedanken hinweist, ohne sie offen zu legen? Der Leser ist gezwungen dies alles als gegeben hinzunehmen und kann es nicht hinterfragen, oder eher: sollte es nicht hinterfragen. Ich denke nicht, dass alle Fragen im letzten Band abschließend geklärt werden, da es dann nur eine langweilige Fragenbeantworterei sein würde. Also bleibt einem nichts anderes übrig als damit zu leben. Dies ist aber auch ein Punkt, an dem der Autor es sich leicht macht - zumindest empfinde ich es so: Es werden Logikfehler vermieden, indem die Fragen offen bleiben. 
  • Hatte ich in Band 4 lange Zeit keine Ahnung, wohin das alles führen soll, wurde dies in Band 5 weitergeführt und erst am Ende beantwortet: Was ist das Ziel einiger Figuren? Dies wird nun tatsächlich im Laufe dieses Bandes beantwortet und bleibt bei keiner Figur weiter offen stehen. Das ist gut und macht das Warten auf Band 5 beinahe unerträglich.
  • Ich habe auch diesen Band erneut als Hörbuch gehört und bin erneut begeistert über die Fähigkeiten des Sprechers Bodo Primus. Ich kann jedem dieses Hörbuch aufgrund des Sprechers nur ans Herz legen!

Mittwoch, 24. Mai 2017

Zitat der Woche #4

"... er brauchte es, in jedem Augenblick seines Lebens ununterbrochen bedingungslos geliebt zu werden, selbst wenn er etwas tat, das ihn wenig liebenswert machte, besonders wenn die Vernunft erforderte, dass er nicht geliebt wurde..." 
(4321 von Paul Auster, Seite 645)

Wann hast du zuletzt "Ich liebe dich!" gesagt? 
 
 

Sonntag, 21. Mai 2017

Mai-Aktion in meinem Shop

Noch bis einschließlich Dienstag gibt es 15 (FÜNFZEHN!!!) % Rabatt auf alle Artikel im Shop. Das schließt auch alle personalisierten und individuellen Produkte ein!

Schaut unbedingt vorbei und nutzt die Chance! 
Der nächste Geburtstag steht schon an, oder?
Für die Hochzeit schon ein Geschenk?
Oder einfach schöne Deko gesucht? 
Hier gibts das Besondere! 

Oder aufs Bild klicken, dann kommt ihr auch an die richtige Stelle ;) 


Mittwoch, 17. Mai 2017

Zitat der Woche #3

"Ich glaube, die Schildkröte ... die grüne Meeresschildkröte ... hat sie Folgendes gelehrt: Wenn man nicht auf das ausgerichtet ist, was man gerne tun möchte, kann man seine Energie mit einer Menge anderer Dinge verschwenden. Wenn sich dann die Gelegenheit bietet, das zu tun, was man möchte, hat man möglicherweise nicht mehr die Kraft oder die Zeit dafür." 
John Strelecky - Das Café am Rande der Welt - Seite 58

Uff, ja. Wie wahr, nicht wahr?
Gerade für mich, die ich ja zwischen zwei Jobs pendel, immer wieder eine große Thematik!

Für mehr Infos - klick aufs Buch!

Die Rezension erscheint demnächst auch hier. 

Und es wieder dann hier auch wieder mehr Posts geben. 
Der Umzug ist geschafft. Also quasi ;)

Freitag, 12. Mai 2017

Zitat zur Mitte der Woche #2

"Weil diese Wunden, sagte Amy, eine Erinnnerung daran seien, was ihm zugestoßen war, und weil er am Leben sei, weil er jetzt bei ihr sei, was ihm zugestoßen war, sei auch, was ihm nicht zugestoßen war, das solle heißen, dass die Narben an seinem Körper Zeichen des Lebens seien, und deshalb seien sie nicht ekelhaft, sondern wunderschön." 
(4321 von Paul Auster, Seite 441)

Quasi eine schönere Variante von "Was uns nicht tötet, macht uns stärker" ;) 


Sollte übrigens Mittwoch erscheinen, aber dann sollte man es auch veröffentlichen ;) Geschrieben war es ;)

Dienstag, 9. Mai 2017

Hörbücher - Haul

Bei mir gibts häufig ganz ganz viele neue Hörbücher und gewissermaßen ein "RuH", also Regal ungehörter Hörbücher ;)

Dies sind die neuen im Mai:
(Beim Klick aufs Bild gibts mehr Infos zum Buch :) ) 

 

Anthony Ryan - Der Herr des Turmes (Rabenschatten 2)


Clannon Miller: Pygmalion - Perfekt unverliebt

Sophia Farago: Schneegestöber


Graeme Simsion: Der Mann, der zu träumen wagte

Noah Hawley: Vor dem Fall


Gail Honeyman: Ich, Eleanor Oliphant


Elena Ferrante: Die Geschichte eines neuen Namens


Clannon Miller: First Night - Der Vertrag


Maja Lunde: Die Geschichte der Bienen

Wow, erst jetzt wird mir die bunte Mischung bewusst.
Ich bin ganz gespannt, also ran an die Hörbücher :) 

Sonntag, 7. Mai 2017

Stifte - Junkie #1

Ich durfte die BIC Marking Color Permanent Marker testen.


Ich liebe Stifte und freue mich sehr, wenn ich Unmengen davon habe - am besten verschiedene und so viele verschiedene Marken wie möglich. Also habe ich mich auch auf diese Stifte gefreut. Wurde aber leider enttäuscht.

Der "Köcher" ist eine nette Idee, qualitativ aber nicht hochwertig, sodass er weder schön aussieht, noch sonst wie etwas her macht. Diesen stelle ich mir nicht gerne auf meinen Schreibtisch.

Die Stifte selbst sind als Malstifte für den Anfang, also für jüngere Kinder durchaus geeignet, aber nicht für den täglichen Gebrauch im Job zu nutzen. Sie werden als "Permanent Marker" verkauft, überzeugen aber auf diversen Untergründen nicht - CDs, Plastik, Alumnium. Die Farbe ist nicht deckend, die Qualität beim Schreiben nicht ausreichend.
Als normale Filzstifte auf weißem Papier kann man sie gut benutzen - dafür sind sie aber eindeutig zu teuer.

Ich kann sie nicht empfehlen. 
Heute also ausnahmweise mal kein Tipp, sondern eher ein "kauft sie lieber nicht". 

Freitag, 5. Mai 2017

Postkarten-Tipp!



Ich habe das Mixed Pack one und das Mixed Pack two dieses Herstellers gemeinsam bestellt und bin sehr begeistert. Bei mir kamen tatsächlich 100 verschiedene Motive an und das zu einem unschlagbaren Preis!

 
Kleine Übersicht:

Von diesen 100 Motiven sind
 - 31 Motive verschiedene Tiere (Hund, Katze, Maus, Schwein, Löwe, Hase...) 
- 28 Pflanzen (Seerose, Schneeglöckchen, Rose, Erdbeere,...) 
- 10 mit englischem Text (Be happy, thank you, Just for you...) - hier kommen 6 weitere Tiermotive dazu
-  6 "London"-Motive (Telefonzelle, Queen, Big Ben...) 
- 14 Nahrungsmittel (Obst, Cupcakes...)- 8 Landschaftsaufnahmen 
- 2 Strandaufnahmen
 - 1x Babyfüßchen 




Teils supersüße Motive oder einfach nur schön anzuschauen. Kein Motiv dabei, bei dem ich denke "geht gar nicht". Es ist wirklcih eine bunte Auswahl! Sie haben außerdem eine gute Qualität, sind also so stabil wie jede normale Postkarte!
Für Postcrossing, Vielschreiber oder jemandem wie mich, der jedem Kunden eine persönliche Postkarte mit ins Paket legt, perfekt und unschlagbar günstig!


Leider sind beide Packs aktuell nicht verfügbar. Ich kann nur raten, sie im Auge zu behalten und zu bestellen, sollte sich dies ändern!  

Mittwoch, 3. Mai 2017

Zitat zur Mitte der Woche

Ich steh ja total auf Zitate, also gibts hier jetzt jeden Mittwoch ein Buchzitat aus meiner aktuellen Lektüre. Start genau heute, genau jetzt:

"... und was ihn an Federma am meisten beeindruckte, war seine Beobachtungsgabe, wie scharf seineSinneauf die Welt um ihn her gerichtet waren,ud wann immer er auf eine Wolke am Himmel hinwies, oder auf eine Biene, die vom Staubgefäß eier Blüte abhob, oder den Nameneines unsichtbaren Vogels nannte, der sich von irgendwo im Wald vernehmen ließ, erschien es Ferguson, als sähe und hörte er all diese Dinge zum ersten Mal, er selbst hätte nie bemerkt, dass es sie gab, und so waren die Streifzüge mit Federmann vor alle eine Übung in der Kunst des Beobachtens, und Beobachten, erkannte Ferguson, war der erste Schritt, sich darin zu üben am Leben zu sein."
S. 362 in 4321 von Paul Auster 


Mehr die Augen offen halten!  

Montag, 1. Mai 2017

Creme, die ich wirklich IMMER verwenden kann



Ich bin bei Gesichtscreme ein schwieriger und mäkliger Typ. Meist passt mir irgendetwas nicht, sodass ich sie nie lange benutze und dann landen sie nach Ewigkeiten im Müll oder ich gebe sie weiter.
Hier ist es nun das erste Mal tatsächlich anders
Mir gefällt sehr gut, dass
      •  das Fluid schnell einzieht und keinen fettigen Film auf der Haut hinterlässt, sodass ich einerseits sofort Make-up auftragen kann, andererseits auch an Kleidung, die über den Kopf gezogen wird, keine Rückstände zurückbleiben. Auch sportliche Betätigung wenige Minuten nach dem Auftragen sind so kein Problem.
      • es sehr ergiebig ist. Für Gesicht und Dekoltée brauche ich zwei kleine Kleckse, die durch zweimal pumpen herauskommen. Ich nutze das Fluid morgens und abends in besagter Menge.
      • Normalerweise reagiere ich innerhalb einiger Tage bis weniger Wochen, sobald ich regelmäßig Gesichtscreme benutze mit Unreinheiten der Haut im Mundbereich. Dies ist hier vollständig ausgeblieben. Das Fluid erfrischt die Haut und man hat sofort das Gefühl mehr Feuchtigkeit aufgetragen zu haben.
Zusätzlich zu diesen Punkten muss man sagen, dass das Produkt in einem sehr hochwertigen Glasflakon geliefert wird. Dieser wertet das Bad tatsächlich auch optisch auf. Auch der Duft ist dezent und angenehm und verfliegt innerhalb kürzester Zeit, sodass er nicht beschwert oder sich aufdringlich mit dem Parfüm vermischt.
Der Preis bleibt trotz der Ergiebigkeit hoch und dennoch - ich werde das Produkt nachkaufen.

Die Flasche ist wirklich wunderschön.
Achtung, bei Amazon beim Preis nicht erschrecken! 
Es ist ein 2-er Pack: *klick mich*